14. Tag fast vorbei…♥ ♥ ♥

Holliii ♥

Ich komme echt gar nicht hinterher, mit dem Erzählen, was ich alles hier erlebe und mache!! Einfach sooo viel! Jetzt lebe ich schon wirklich 14 Tage hier, und jeder Tag ist vollgestopft mit 1000 neuen Erfahrungen und Erlebnissen…

Schule läuft ganz gut, und ich lebe mich immer mehr in den Unterricht hier ein, der ja wirklich im Vergleich zu Deutschland sooo anders ist! – was ich ja schon erzählt habe…
Meine Präsentation über die DDR und BRD und die Wiedervereinigung, die ich in Geschichte halten musste, war richtig gut! Ich hatte erst ein bisschen Angst, dass jemand lachen würde oder so, aber nein, das war gar nicht so! Der Lehrer, Profe Mayle, war voll begeistert, und ich sollte sogar noch in einem anderen Kurs noch einmal präsentieren…
Sonst ist nicht viel spannendes Neues in der Schule passiert…

International- Deutschland- Frankreich-USA-Chile ♥

Rrroodolfoo, Samy

Rrroodolfoo, Samy, Yo

Amigos

Amigos

Außer dass wir (ich auch!!) für eine Aufführung der typischen chilenischen Tänze in der Schule geübt haben! Diese und die nächste Woche sind nämlich die „Fiestas Patrias“! Alles ist mit den Nationalfarben (rot, blau und weiß) geschmückt, überall Flaggen, Blumen und Girlanden… Deswegen haben wir auch nächste Woche vom 15.-22. September Ferien!
Heute war die Aufführung! Ich hätte eigentlich auch mitgetanzt- mit typischer Tracht für den „Baile de Pascuence“…

Meine kleine Soffi-Pascuence

Meine kleine Soffi-Pascuence ♥

Aber ich hatte heute meine erste Orientation: Das erste Treffen mit Allen anderen Rotary-Jugendaustauschschülern aus der ganzen Welt, die gerade in Chile sind. Aber davon erzähle ich gleich…  Ich habe richtig gehofft, dass es heute regnet, damit die Aufführung auf nächste Woche verschoben wird – aber nein leider nicht! 🙁 Soo schade, weil diese Aufführung und überhaupt diese Feier mit den Tänzen nur einmal im Jahr ist, und ich einmal in dieser Zeit hier sein darf, und ich dann nicht dabei sein kann 🙁 Wir werden aber trotzdem die Tracht kaufen, damit ich sie Euch in Deutschland zeigen kann und euch – na klar – Pascuence beibringen kann !! 😀 ♥ Das macht echt sooo sehr Spaß!!! Man ist einfach sowieso die ganze Zeit gut gelaunt! Hier sind die Leute generell alle so locker, und mir ist auch hier irgendwie gar nichts peinlich… 😀 Man tanzt und singt einfach, weil es Spaß macht, und es muss nicht gut aussehen! Man „lebt und ist“ hier einfach… ♥

Was habe ich noch in der Woche erlebt?
Am Donnerstag abend war ich mit Samantha (aus den USA), Germaine (aus Frankreich), unseren ganzen Familien und den Rotary-Leuten Abendessen! Das erste „Rotary-Meeting“…  🙂 image

La familia&Germaine&Samantha

La familia&Germaine&Samantha

Wir mussten uns auch kurz auf Spanisch vorstellen, dann haben wir typisches chilenisches Abendbrot gegessen… Zuerst Salat und dann als Hauptgericht „Cazuela“ – eine Suppe mit Gemüse und Hähnchen und sooo viel Öl 😀 Der Nachtisch war aber das Beste: Mote con huesillo! Das ist ein Getränk, das so ähnlich wie Pfirsich-Eistee schmeckt… Aber viiiiel besser! Nach dem Essen wurden noch Reden gehalten, und es gab eine Aufführung mit typischer chilenischer Musik und „Queca“ einem der Nationaltänze hier in Chile… Wir haben auch richtig coole Pullis geschenkt bekommen!image

Germaine-Yo-Samantha ♥

Germaine-Yo-Samantha ♥

Ein Mädchen, das Javiera heißt, war auch dort… Mit ihr konnte ich (endlich mal wieder 😀 ) Deutsch reden, weil sie bis vor 2 Monaten für 1 Jahr in Deutschland war… Das war echt richtig cool! So um 2 sind wir dann nach Hause gekommen! Und am nächsten Tag war Schule…

Gestern Abend war ich auf meiner ersten Party hier eingeladen! Der Sohn von meinem Counselor, Rodrigo, hat seinen 19. Geburtstag gefeiert und mich eingeladen… Dort waren ungefähr 160 Leute, und es war echt richtig lustig… 😀

Fiesta :)

Fiesta 🙂

Jeder hat 1000de von Fragen gestellt und ich wurde gleich für die nächste Feier eingeladen und gehe nächste Woche mit Camilla und Michelle in die Stadt und ins Kino 🙂 Um 1 hat mich dann mein Papi abgeholt… Denn heute musste ich ja früh aufstehen… Um 8 sind wir losgefahren – ungefähr 1 1/2h nach Arancagua, wo die Orientation war! Ich habe mich sooo mega gefreut, alle wieder zu sehen und auch mit Jugendlichen hier Deutsch zu reden und nicht nur zu schreiben! Es waren ungefähr 60 15-18-jährige dort!! Es war echt sooo unglaublich toll mit Leuten aus Finnland, Australien, Italien, USA, Frankreich, Holland… gleichzeitig zu sprechen! Irgendwie auf Spanisch, Englisch, Französisch und Deutsch… 😀 Und jeder hatte sooo viel zu erzählen!

FotoII

Finnland- Italien-Deutschland ♥ ♥ ♥

Intercambiooo

Intercambiooo

Bandera-Alemania ♥

Bandera-Alemania ♥

Wir 3 mit meinem 2. Papi Rafael

Wir 3 mit meinem 2. Papi Rafael

Es wurden uns auch natürlich nochmal die Regeln ausführlich erklärt! Wie wir sie schon wirklich 1000 Mal in Deutschland gehört haben… Und Informationen zu den Reisen gegeben… Schon im Oktober geht es ab in den Süden von Chile… Torres del Paine!! Im März nächstes Jahr in den Norden – San Pedro de Atacama (Atacama-Wüste) und im Mai auf die Osterinsel!! Ich freue mich jetzt schon soooooo sehr!!

Was ich auf jeden Fall noch erzählen muss:
Nächste Woche fliegen meine Familie mit noch der Familie von Rodolfo und der von Felipe aus meiner Klasse!! Nach Pucon, einer wunderschöne Stadt im Süden! Dort gibt es gaanz viele Seen und Vulkane!! Und wir wohnen dort in einem Hotel… Eigentlich wären wir mit dem Auto gefahren, was schon 10 Stunden dauern würde, aber da es ja Anfang der Ferien ist, würde es sooo voll sein auf den Autobahnen, dass wir ca 18 Stunden brauchen würde… Deswegen ist es mit dem Flugzeug (ca 2h Flug) eindeutig bequemer!! 😀
Ich freue mich auch jetzt schon soo sehr auf Weihnachten! Dann ist ja hier richtig Hochsommer und unser Weihnachtsbaum wird im Pool stehen 😀 Im Sommer regnet es hier wirklich niiie!! Und es wird so bis 38 Grad…
Bis jetzt bin ich wirklich fast jeden Tag mit Rodolfo und meinem Papi ins Fitnessstudio gegangen! Das macht echt soo Spaß!! Gestern waren wir dort auch Zumba tanzen 😀

Soo… jetzt ist es genug berichtet von meinem LEBEN!! Ich gehe jetzt mit meiner Familie zu Freunden und wir schauen Fußball! Heute spielt die Lieblingsmannschaft von meiner Familie 😀 „La U“ Also Vaaamooos!!!

Besos, Eure Elise ♥ ♥ ♥

 

6 Gedanken zu „14. Tag fast vorbei…♥ ♥ ♥

  1. Meine liebe Elise ,
    wieder tolle Bilder und der schöne Tanz ,vielen Dank .
    Mein gott Kind , Party ,Party , du hast wirklich eine super bewegte Zeit.
    In Afrika ist an Weihnachten auch Hochsommer sicher gleiche Temperatur .
    Ich lasse den Tannenbaum aber auf der Terrasse ,er wird nicht lange halten .
    Grüße deine Familie ganz herzlich von mir , sage ihnen wie sehr ich mich freue das sie es dir so schön gestalten .10000000000000 Küße deine Oma und Reinhold ,
    Ps. wir fliegen auch am Mittwoch 2Stunden , der Flug geht nach Port- Elisabeth !

  2. Hi Elise <3
    Es freut mich sooo doll dass es dir so gefällt. Ich würde mich das niemals trauen
    :'D
    Mir fehlst du im Training voll doll…
    Schöne Zeit und ganz ganz viel Spaß
    Deine Katarina <3

  3. Hallo Elise-Schatz, das klingt alles so unglaublich! Ich bin soooo stolz auf Dich und finde es klasse, dass Du uns so teilhaben lässt. Und…. Torres des Paine!!! Was für ein Traum, da will ich auch mal hin! Mit Chile hast Du es richtig gut getroffen, an Landschaften ist echt alles dabei! Das die Schule da so locker abläuft, finde ich ja witzig… hätte ich nicht gedacht! Ich bin schon gespannt auf deine Fortsetzungen, und darauf, dass Du mir den Tanz beibringst! 1000 besos de su madrina! (War das richtig???)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.